Home / Tischhauben Test – Versenkbare Dunstabzugshauben

Tischhauben Test – Versenkbare Dunstabzugshauben

Versenkbare Abzugshauben, auch Tischhauben genannt, lassen sich hinter oder seitlich des Herds in der Arbeitsplatte installieren, sodass sie während des Kochens ausfahren. Werden sie nicht mehr benötigt, verschwinden sie vollständig und unsichtbar in der Arbeitsplatte.

Insbesondere für offene und moderne Küchen mit Kochinsel kann man die Installation einer solchen Haube in Betracht ziehen. Die Hauben sehen schick aus und dienen sicherlich jedem Gast als Blickfang. Da sie aufsteigende Dämpfe aus geringer Höhe seitlich absaugen, stellt sich die Frage, ob sie überhaupt ihren Zweck erfüllen können.

Wir haben getestet, ob der Preis gerechtfertigt ist oder ob man sich nicht besser für eine günstigere Inselhaube entscheiden sollte.

GesamtsiegerPreis-LeistungssiegerSchnäppchensieger
Bild
ModellBerbel
Moveline BTH 100 ML
Siemens
LD97AA670
Franke
Dawn FDW 908
Unsere Bewertung
Technische Merkmale
Lautstärke (maximal)59 dB71 dB71 dB
Absaugkapazität800 m³/h750 m³/h725 m³/h
Energieeffizienklasse
A-G
ACC
Leistungsstufen454
BeleuchtungLEDLEDLED
Mögliche MehrkostenGenaue Planungsunterlagen anfordern!1 Aktivkohlefilter für Umluftbetrieb benötigt (ca. 85 €)1 reaktivierbarer Aktivkohlefilter für Umluftbetrieb benötigt (ca. 115 €)
BesonderheitenKondesatfreie Oberflächen
Extrem energiesparend
Randabsaugung
Touch Control
Randabsaugung
Touch Control
Randabsaugung
Touch Control
Zum AngebotZum AngebotZum Angebot

Gesamtsieger: Berbel Moveline BTH 100 ML 1030101

Die Tischhaube Berbel Moveline BTH 100 ML 1030101 konnte sich in unseren Tests maßgeblich von den anderen Modellen absetzen. Das System ist dank des schräg ausfahrenden Schirms deutlich besser dazu geeignet, Dämpfe abzusaugen, als Tischhauben, die nur senkrecht aus der Arbeitsplatte fahren.

Der Motor ist bei seiner sehr starken Leistung überraschend leise. Stündlich können bis zu 800 Kubikmeter Luft umgewälzt werden. Diesen Wert erreicht die Moveline BTH 100 ML bei einem Geräuschniveau von nur 59 dB.

Die Energieeffizienz der Haube wurde mit einem A bewertet, das gerade in der stromfressenden Kategorie der Inselhauben ein sehr guter Wert ist.

Darüber hinaus verfügt dieses Modell über eine optimierte Nachlaufautomatik, eine Sättigungsanzeige der Filter und ein Überlaufbecken, falls Flüssigkeit in die Ritzen der Konstruktion laufen.

Die Moveline Bth 100 ML von Berbel ist der Superlativ, wenn es um Inselhauben geht. Trotzdem wird vom Hersteller bestätigt, dass nicht alle Kochfelder mit ihr funktionieren. Ein Gas-Herd ist selbst mit diesem Modell nicht kompatibel, da der Dunst zu schnell aufsteigt, bevor er abgesaugt werden kann.

Die Konstruktion braucht viel Platz im Unterbau. Darüber hinaus gibt es verschiedene Varianten mit unterschiedlichen Luftauslässen, die hinten oder seitlich festgelegt werden können, weshalb die Planung von einem sachverständigen Küchenexperten durchgeführt werden sollte

Preis-Leistungssieger: Siemens LD97AA670

Ebenfalls gut konnte die Inselhaube Siemens LD97AA670 abschneiden. Dabei handelt es sich um ein senkrecht ausfahrendes System, das ebenfalls hinter dem Kochfeld installiert wird.

In Sachen Power spielt es mit einer Umwälzleistung von maximal 750 Kubikmetern pro Stunde in einer ähnlichen Liga wie die Berbel-Haube.

Trotz der ähnlichen Leistung saugt dieses Modell Dämpfe nicht so effektiv ab wie die Haube von Berbel. Das liegt vermutlich an den Unterschieden der Bauform. Die Siemens LD97AA670 verfügt über keinen schrägen Schirm, der über das Kochfeld ausfährt.

Die Lautstärke erreicht bei maximaler Leistung einen Wert von 71 dB. Das liest sich zunächst einmal als ein hoher Wert, allerdings war es im Praxistest nicht so laut wahrzunehmen. Das liegt daran, dass der arbeitende Motor in der Unterbaukonstruktion in der Arbeitsplatte versteckt ist und so die Lautstärke teilweise unterdrückt wird.

Die Energieeffizienz wird in die Klasse C eingeteilt, was für Hauben in dieser Preisklasse ein gewöhnlicher Wert ist.

Wie bei jeder Tischhaube raten wir Kaufinteressenten die Planung mit einem Experten vorzunehmen, der sie vor Ort beraten kann.

Schnäppchensieger: Franke Dawn FDW 908 IB XS

Wer nach einer Alternative für möglichst wenig Geld sucht, ist bei der Franke Dawn FDW 908 IB XS bestens beraten.

In unserem Test schnitt dieses Modell nur ein wenig schlechter ab als die Siemens-Haube. Dies liegt an den leichten Leistungsunterschieden zwischen den beiden Hauben. Auf maximaler Stufe erzeugt die Franke Dawn 908 eine Umwälzleistung von 725 m³/h.

Die Lautstärkeentwicklung ist auf der Maximalstufe identisch zu der der Siemens LD97AA670. Faktisch handelt es sich bei 71 dB um einen hohen Wert, der in der Nutzung allerdings durch die Dämmung der Arbeitsplatte unterdrückt wird.

Die Energieeffizienz wird in die Klasse C eingeteilt, was für Hauben in dieser Preisklasse ein guter Wert ist.

Das Modell von Franke wird elektronisch auf der Oberseite gesteuert und verfügt über eine Nachlaufautomatik sowie eine Sättigungsanzeige der eingesetzten Filter.

Auch hier raten wir, die Planung mit einem Experten vor Ort vorzunehmen.

3 Anforderungen, die erfüllt sein sollten

Bevor Sie über die Anschaffung einer Tischhaube nachdenken,  sollten Sie prüfen, ob Ihre Küche die folgenden Anforderungen erfüllt. Dabei handelt es sich um Empfehlungen der Hersteller für eine optimale Funktion von Tischhauben.

  • Es empfiehlt sich ein Panorama-Kochfeld zu verbauen. Bei einem Panorama-Kochfeld handelt es sich um eine besondere Anordnung der Herdplatten, sodass die einzelnen Felder nebeneinander liegen anstatt der typischen 2 x 2 Einteilung.
    Ein klassisches 2 x 2 Kochfeld ist für senkrecht ausfahrende Hauben eher ungeeignet, da sie den Dampf der vorderen Hauben nicht oder nur unzulänglich erreichen.
  • Sie werden ein “Kaltes Kochfeld” benötigen. Kalte Kochfelder erzeugen die Hitze im Topfinneren, sodass der Dampf langsamer aufsteigt als bei heißen Kochfeldern. Zu kalten Kochfeldern zählt man Induktions- und Cerankochfeldern. Heiße Kochfelder beinhalten Gasherde und Grills und sind für Tischhauben ungeeignet.
  • Die Haube benötigt ausreichend Platz in der Unterbaukonstruktion. Es empfiehlt sich, die Haube nicht nachträglich zu installieren, sondern sie bei der Planung eines Küchenneubaus zu berücksichtigen.
  • Notwendige Anforderungen an Ihr Planungsteam

    Um zufriedenstelle Ergebnisse mit einer versenkbaren Dunstabzugshaube erzielen zu können, bedarf es über die grundsätzlichen Anforderungen an Ihre Küche hinaus der Planung von Fachleuten.

    Mithilfe eines versierten Innenarchitekten, eines Dunstabzugshauben-Beraters, der sich mit Inselhauben auskennt und gut geschulten Fachmännern, die Ihnen die Haube einbauen und installieren können, werden Sie deutlich bessere Ergebnisse erzielen.